Donnerstag, 23. Juni 2016

Farvel, Lofoten!

Heute ist bereits mein sechster Tag auf den Lofoten! Da ich von meinem Übernachtungsplatz bis zum Übergang der Europastraße E6 auf das Festland noch mehr als 200 km zu fahren hatte, würde ich mit meinem geplanten Aufenthalt von etwa einer Woche auf den Lofoten auch ganz gut hinkommen.

Ich könnte vielleicht doch noch ein oder zwei Tage dranhängen, aber die Wettervorhersage für die ganze nächste Woche versprach überhaupt keine Besserung und so entschloss ich mich schweren Herzens, zurück auf's Festland und weiter Richtung Nordkap zu fahren. Ich denke, dass ich in den nächsten Jahren noch einmal hierher zurückkehren kann, dann hoffentlich mit mehr Zeit und/oder mehr Glück beim Wetter!

Als heutiges Etappenziel hatte ich mir Harstad ausgewählt, mit fast 25.000 Einwohnern die drittgrößte Stadt in Nordnorwegen, auf der Insel Hinnøya gelegen.

Die Fahrt dorthin verlief mehr oder weniger ereignislos, etwas aufgelockert nur nur eine Fährpassage. Das Wetter war, sagen wir's 'mal ganz neutral, wechselhaft; ab und zu blinzelte die Sonne durch, häufig gab es Regen, aber die meiste Zeit hindurch zeigte sich der Himmel "grau in grau"...

Mein Ziel erreichte ich am Spätnachmittag; ich fand direkt am Hafen einen kostenlosen (weil nach 16:00 Uhr) Parkplatz und genehmigte mir erst einmal ein "dringendes Käffchen".



Danach raffte ich mich zu einem kleinen Spaziergang am Hafen entlang durch die Stadt auf, obwohl es immer wieder 'mal nieselte. Nach der Rückkehr zum Wohnmobil und einem kurzen "Feierabend-Schläfchen" hatten sich die "bösen" Wolken überraschenderweise fast vollständig verzogen und der Hafen präsentierte sich in schönstem Sonnenschein! Also unternahm ich einen zweiten Spaziergang und genoss, seit mehreren Tagen das erste Mal, die schöne und wärmende Abendsonne.








Harstad ist auch Anlegestelle der Schiffe der Hurtigruten. Auch dieses Mal hatte ich Glück und konnte eines diese Schiffe, die "Kong Harald", beim Einlaufen beobachten. Bin gespannt, wieviele diese weiß-rot-schwarzen Schiffe ich am Ende der Reise gesehen haben werde; ein paar Gelegenheiten gibt's ja noch (Tromsø, Honningsvåg, Kirkenes).

1 Kommentar:

Weißkopfadler und Gaszug - zwei Oldies on Tour hat gesagt…

Oh jeh - wenn ich diese Bilder sehe will ich wieder zurück. Alle beschriebenen Orte habe ich besucht und ich hatte nur ein bisschen mehr Glück mit dem Wetter. Es ist einfach nur schön da!!