Seiten

Freitag, 20. Mai 2016

Fazit Schlei

Wie bereits gestern angekündigt, bin ich heute von Maasholm über Kappeln wieder nachhause gefahren, allerdings nicht, wie bei der Hinreise, über Schleswig, sondern über Eckernförde.

Eigentlich hatte ich vor, dort noch einen kleinen Stopp einzulegen und mir die Innenstadt und vor allem den Hafen anzusehen, aber das scheiterte leider daran, dass ich in akzeptabler Entfernung keinen Parkplatz gefunden habe, der für mein Wohnmobil groß genug gewesen wäre. Außerdem regnete es 'mal wieder, und so fuhr ich kurzerhand wieder aus der Stadt heraus, Richtung Autobahn. Eckernförde und Umgebung ist sowieso eine "eigene" Reise wert, dann hoffentlich mit besserem Wetter...

Meine fünftägige Kurzreise an die Schlei hat mir sehr gut gefallen, vor allem die Rapsblüte, die ich dieses Mal in voller Pracht, sehr intensiv und vor allem hautnah (weil ich meist mit dem Fahrrad unterwegs war) genießen konnte!

Obwohl ich fast mein ganzes bisheriges Leben in Schleswig-Holstein verbracht habe, stelle ich immer wieder fest, dass ich davon eigentlich noch gar nichts so richtig gesehen habe. Gleichzeitig freue ich mich, dass mir diese Möglichkeiten jetzt in vollem Umfang zur Verfügung stehen.

Zum Abschluss wieder eine kleine Übersicht sowie meine Reiseroute als Foto.

Steckbrief Schlei

Dauer inkl. Hin- und Rückreise: 5 Tage
Strecke: 330 Kilometer
Diesel: 33 Liter zu 33,00€ (geschätzt, weil nicht getankt)
Übernachtungen: 4 zu 56,00€ (im Schnitt 14,00€ pro Übernachtung)
Kosten: 104,30€ (für Diesel, Übernachtungen und Eintrittskarten)


Keine Kommentare: